Kommentare 0

Gemeindename “Südmüritz” genehmigt

Am 16.05.2019 bestätigte das Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern in einer Pressemitteilung offiziell die Genehmigung des Namens der zukünftigen Gemeinde Südmüritz.

Innenminister Caffier lobend an die Gemeinde und die verantwortliche Koordinierungsstelle des Landkreises: “Sie haben die Chancen erkannt. Das Beispiel zeigt, dass alle von einem solchen Schritt profitieren können, wenn man sachorientiert miteinander verhandelt und die Bürgerinnen und Bürger mitnimmt. Fusionen ermöglichen den Gemeinden mehr finanzielle Spielräume für Investitionen, die das Landleben wieder attraktiver machen können.”

Der Name Südmüritz bezieht sich auf die geografische Lage der Gemeinde, wie im neuen Wikipedia Eintrag beschrieben: “Das Gemeindegebiet reicht vom Eintritt der Elde in die Kleine Müritz mitsamt eines Teils des vorgelagerten Müritzarms bis zu den zwei in die Müritz ragenden Landzungen Großer Schwerin und Steinhorn, die unter Naturschutz stehen, im Norden. Außerdem ist der Südteil der Müritz selbst Teil der Gemeinde.”

Schreibe eine Antwort