Alle Artikel mit dem Schlagwort “Veranstaltung

Skat-, Rommé- und Spiele-Abend des Kulturvereins

Der Kulturverein lud zum 24.1.15 um 16.30 in den Kulturraum der Marktfrucht GbR, Zielower Str. 15, zu einem Spiele-Nachmittag ein. Das Startgeld von moderaten 5 EUR beinhaltete sogar einen kleinen Imbiss. Wegen der Planung sollen Interessenten sich nach Möglichkeit vorher bei Frau Zühl oder Herrn Kaiser anmelden. Alles weitere stand auf den Aushängen im Dorf.

Erntefest 2014

Wenn es eine Tradition gibt, die ganz Ludorf, Ludorfer Mühle, Gneve und Zielow auf die Beine bringt, dann ist es das Erntefest des Kulturvereins. Ob nun Kuchenbacken für die Kaffeetafel im Festzelt, das Schmücken der Vorgärten, die Teilnahme am Umzug mit bunten Erntefahrzeugen oder die ganzen Vor- und Nachbereitungen des Fests – so viele Helfer und Zuschauer gibt es sonst nur selten. Das spricht Bände über die gute Arbeit des Kulturvereins. Der Nordkurier berichtete ebenfalls über das Erntefest.

Reitturnier 2011

Das Turnier war in diesem Jahr von Wetterkapriolen gekennzeichnet, die der Stimmung unter den Teilnehmern solcher Veranstaltungen unter freiem Himmel immer einen ganz eigenen Charakter verleiht. Je nach persönlichem Gemüt wird der Regen mit Humor, Gelassenheit oder Fluchen genommen. Einig waren sich die etwa 360 Teilnehmer über die gute Organisation und das hohe Niveau der Veranstaltung. Es wurde wie immer konzentriert und engagiert gekämpft und am  Ende konnten die Kreismeister  wie folgt gekürt werden (Angaben o. Gewähr):

  • Dressur Junioren: Sophie Gottschalk RFVV Ludorf,
  • Dressur junge Reiter: Julia Bergmann Bollewick,
  • Reiter und Senioren in Dressur: Constanze Nagel SV Robinson Fleesensee,
  • Springen Junioren: Franziska Eisenberg SV Robinson Fleesensee,
  • Springen junge Reiter: Eileen Schulz Ludorf,
  • Springen Reiter Senioren: Ralf Gramenz RfV Groß Vielen,
  • Reiter und Springreiter Junioren: Sophie Frahm, Gina Bräuer Ludorf,
  • Springen Senioren: Dieter Gottschalk Groß Vielen.

Reit-, Spring- und Fahrturnier 2008

In diesem Jahr war das traditionelle Reitturnier (so ist die eingebürgerte Kurzbezeichnung) zugleich Kreismeisterschaft im Dressur- und Springreiten. Über zwei Tage gab es gutorganisierten Pferdesport der sehenswerten Art. Neben den Reitern waren auch Gespanne zu bewundern. Aus ganz Norddeutschland kommen mittlerweile die Starter mit ihren edlen Tieren nach Ludorf.  Im letzten Jahr und auch 2008 hatte die Gemeinde erhebliche Mittel in die Sanierung des Kampfrichterturms investiert, um den Fortbestand des Turniers und seine Attraktivität zu sichern.

Mit vielen freiwilligen Helfern war es dem Ludorfer Reitverein wieder gelungen, eine attraktive Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Angesichts des wechselhaften Wetters der letzten Wochen hatten die Ludorfer ausgesprochenes Glück an diesem Wochenende.